weltfrieden-in-5-minuten-vorwort

Weltfrieden in nur fünf Minuten? Ist das nicht etwas zu knapp bemessen für einen so großen Planeten?

Nun, 10 oder 20 Minuten wären sicherlich die etwas bequemere Variante. Doch gerade bei einem so ernsten Thema ist es wichtig, realistisch zu bleiben, und wer hat schon die Zeit, mehr als fünf Minuten in den Frieden anderer zu investieren?

Doch bevor es so richtig losgeht mit dem Paradies auf Erden, müssen wir uns zunächst darauf einigen, was das überhaupt ist:

Weltfrieden

Bedeutet Weltfrieden, dass allen alles uneingeschränkt zur Verfügung steht? Oder wird erst dann Frieden auf Erden herrschen, wenn nur noch eine das Sagen hat? Oder gibt es den ultimativen Weltfrieden erst dann, wenn die Menschheit aufgehört hat zu existieren?

Sie merken, dieses Vorwort gibt Ihnen bereits vor dem ersten Kapitel die Gelegenheit über eine sehr wichtige Frage nachzudenken:

Wie genau soll aus Ihrer höchstpersönlichen Sicht der Weltfrieden ausschauen?

Und? Wie sieht er aus – Ihr ganz persönlicher Weltfrieden? Sind Sie zufrieden damit?

 

Um das erste Kapitel Kein Wunder probieren zu können, bitten wir um einen klitzekleinen Piep:


wp_adminGeschenkprobe