autor-daniel-goetz-weltfrieden-in-5-minuten

Daniel Goetz | „Ich bin ein Weltverbesserer.“ – Warum kommt dieser Satz so schwer über die Lippen? Und warum fällt es vielen so leicht, die Aussage als naiv darzustellen? Ich denke: Es braucht keine blauen Augen oder rosa Brillen, um in der Welt einen Ort zu sehen, der es würdig ist, mit dem Streben nach Verbesserung geehrt zu werden. Mit Hirn, Herz, Hand; und manchmal auch mit einem mutigen Mund, der sagt: Ich bin auch ein Weltverbesserer! Als Trainer und Prozessbegleiter für Veränderungsprozesse will ich diese Überzeugung in Unternehmen nähren und eine lebendige Resonanzkultur fördern.

wp_adminDaniel Goetz